Ulrich Häusler und Freunde förderten Künstler ausgehend von seiner Künstlervereinigung  rund um die Butte de Montmartre schon seit  2006 in Paris – Montmartre.

Internationale und deutschsprachige Kreative und Kulturinteressierte aus ganz Paris scharte er um sich. Seine Intention: Art und Business zusammen zu bringen und dabei ganz nonchalant über Gott und die Welt zu philosophieren. 

Im Fokus standen dabei naturgemäß das Leben und die Kunst in Paris. Häusler und seine Freunde planten schon damals Events im 18. Arrondissement, ohne dabei eigene kommerziellen Zwecke zu verfolgen. 

Homme de Lettres mit Visionen Zwischen Basilika und Weinberg, Pathé-Studios, Filmhochschule La Fémis und Cimètiere de Montmartre ist der Boden immer noch fruchtbar für künstlerisches Schaffen. Vielleicht spiegelt sich in dieser Topografie auch Ulrich Häuslers Seele wieder.

Montmartre – ein wahrhaft geschichtsträchtiger Ort, der Assoziationen an die Pariser Kommune, das Moulin Rouge, Heinrich Heine und Eric Satie weckt. 

Ulrich Häusler hat auch  veröffentlicht u.a.  : „ Frei Sein ist Gefühlssache „ & „ An Dich „

Die Betroffenheit des Lesers soll Prozesse in Gang setzen wie das Reflektieren des Lebens und die Rolle des eigenen Verhaltens.

Seit 2010 lebt Ulrich Häusler in Berlin-Schöneberg. Seitdem hat sich der Schwerpunkt seines Schaffens auch dorthin verlagert.

Die Künstlervereinigung „ Les MontmARTrois en Europe“ ist  seit 2010 mit Hauptsitz in Berlin.

Es gibt in den Metropolen weitere Städtegruppen wie in Paris – Wien – Hamburg – Saarbrücken – München und Stuttgart, um die größten zu nennen.

Weitere Gründungen folgten.  

          

IVQS Schauspiel – Premium Interessenverband qualifizierter Schauspieler/innen  : www.schauspielpremium.eu

Artists in Residence – Mijas Pueblo

Das Projekt wird vom deutschen Konsulat in Malaga und von der Stadt Mijas unterstützt: www.artistsinresidence.es/

IVQS Stiftung – gegen Altersarmut bei Schauspielern.


In eigener  Sache AIR verändert sich 

Aus Artists in Residence mit dem Moto kreative Freunde treffen um für einige Zeit dem Winter zu entfliehen ist jetzt „ Artists Village - Mijas Pueblo erwachsen siehe 
Andalusische Künstler/innen sind dazu gekommen und versammeln sich in einer deutsch - andalusischen Künstlergruppe .
Es entstehen gemeinsame Projekte wie z.B. in 2020 das Projekt „ AFRIKA - MEER - Europa siehe :
Die Stadt Mijas unterstützt mit Bereitstellung der Ausstellungsräume, PR durch Presse und TV berichte .
Unser deutscher Konsul Herr Arnulf Braun hat die SCHIRMHERRSCHAFT für ARTISTS VILLAGE - Mijas Pueblo übernommen.
Nun gilt des auf Grund der explodierten Größe des Projektes nach neuen Wegen zu suchen ein solch schönes völkerverbindendes Projekt zu erhalten .
Seit 2008 begleitete Ulrich Häusler das Projekt bis zum heutigen Tage ehrenamtlich ( und wirtschaftlich ).
Nun muss das Projekt Artists Village nach Wegen suchen die es möglich machen ehremamtlich sich weiter zu entwickeln .
Bisher wurden die küntlerischen Leiter und Workshop- Leiter von Ulrich Häusler finanziert .
Jetzt müssen andere, stärkere Kräfte wie Sponsoren und öffentliche Institutionen das übernehmen  .
Die Künstler die kommen geben ihre Kreativität.Doch Künstler sind mit Geld meist nicht so gesegnet .
Die Freude  am freundschaftlichen Zusammensein und das Kreative - Element verbindet sie in Artists in Residence zusammen zu kommen .
Es wird darauf hinaus laufen das nur Workshops angeboten werden können, wenn die entsprechenden Förderungen kommen.
Ehrenamtliche Workshops sind natürlich herzlich willkommen .
Die Sonne , das Meer im tiefen Winter ( Feb. )  günstige Quatiere für 15 € die Nacht .
Im DZ NUR 7,50 im Hostel  mitten im Ort entschädigen für einiges.

Die andalusiche Stadt Mijas und das deutsche Konsulat ist sehr an einer Kooperation mit dem  Künstlerdorf in Deutschland  interessiert da Worpswede sich auch gerade auf dem Weg in eine moderne Zeit befindet. Unser Schirmherr Herr Arnulf Braun  würde diese Zusammenarbeit  sehr begrüßen und unterstützen. Der Kontakt zu Worpswede ist schon aufgenommen - wir würden uns freuen wenn etwas kreatives zwischen den Orten entsteht.

La ciudad andaluza de Mijas y el consulado alemán están muy interesados en cooperar con la aldea de artistas en Alemania porque Worpswede también está en camino hacia una era moderna. Nuestro patrocinador, el Sr. Arnulf Braun, agradecería y apoyaría estacolaboración. El contacto con Worpswede ya se ha establecido: estaríamos felices si surgiera algo creativo entre las ubicaciones.

       Mit freundlicher  Genehmigung des deutschen Konsul in Malaga Herr Arnulf Braun das offizielle Logo mit Link zum Deutschen Konsulat nach Malaga

Unterstützt wird das Projekt vom deutschen Konsulat in Malaga ( Herrn Konsul Arnuf Braun ) , von der Stadt Mijas. Die  Leitung  des Projektes liegt bei Les MontmARTrois en Europe ( Artists in Residence ) Ich danke Katja Thirion von der  Stadt  Mijas, Lena Kuder für ihre Öffentlichkeitsarbeit und Organisation vor Ort .