Unter Artists in Residence sind Projekte zu verstehen, die es Künstlern unterschiedlicher Fachrichtungen ( Darstellende und Bildende Künstler, Musiker, Schriftsteller) erlauben, ihre kreativen Tätigkeiten ohne große eigene   finanziellen Mitteln auch außerhalb ihres Kulturkreises oder Wohnsitzes auszuüben.Dies vorerst über einen Zeitraum   von 4 Wochen ( jedes Jahr im Februar )

 Bei "Artists in Residence" Mijas Pueblo geht es um ein freundschaftliches, kreatives Zusammensein und versteht sich   als ein soziales, kreatives Projekt, welches kein kommerzielles Ziel verfolgt.Jede/r ist gleichberechtigt an dem Projekt   beteiligt.

 Wir versetzen AIR Mitglieder durch unsere Einladungen in die Lage einen regen, kreativen und lebendigen  Austausch   mit andalusischen Künstlern zu pflegen.

Die andalusiche Stadt Mijas und das deutsche Konsulat ist sehr an einer Kooperation mit dem  Künstlerdorf in Deutschland  interessiert da Worpswede sich auch gerade auf dem Weg in eine moderne Zeit befindet. Unser Schirmherr Herr Arnulf Braun  würde diese Zusammenarbeit  sehr begrüßen und unterstützen. Der Kontakt zu Worpswede ist schon aufgenommen - wir würden uns freuen wenn etwas kreatives zwischen den Orten entsteht.

       Mit freundlicher  Genehmigung des deutschen Konsul in Malaga Herr Arnulf Braun das offizielle Logo mit Link zum Deutschen Konsulat nach Malaga

Unterstützt wird das Projekt vom deutschen Konsulat in Malaga ( Herrn Konsul Arnuf Braun ) , von der Stadt Mijas. Die  Leitung  des Projektes liegt bei Les MontmARTrois en Europe ( Artists in Residence ) Ich danke Katja Thirion von der  Stadt  Mijas, Lena Kuder für ihre Öffentlichkeitsarbeit und Organisation vor Ort .